MFSL

264 gesamt
Button_left 1|2|3|4|5|6|7|...|27Button_right
1639small

Miles Davis - Bitches Brew

Bitches Brew rüttelte an Konventionen, veränderte die Musikgeschichte und ist noch vierzig Jahre nach Entstehung seiner Zeit weit voraus. Listen to This war der Arbeitstitel des Albums, und diese Einladung und Aufforderung ist noch immer der beste Weg, dem Werk zu begegnen: mit offenen Ohren. Miles Davis versammelte für die 1970er Aufnahme „die beste Rock & Roll-Band, die je zu hören war“ mit Musikern wie Joe Zawinul, Wayne Shorter, Airto, John McLaughlin, Chick Corea, Jack DeJohnette, Dave Holland, Don Alias, Bennie Maupin, Larry Young und Lenny White.

> MFSL 2-439 - 180g Vinyl Doppel-LP - UVP € 52,-
1638small

Billy Joel - Songs In The Attic

Nach dem kommerziellen Durchbruch und den drei Platin-Hits Turnstiles, The Stranger und 52nd Street und war es Zeit für Billy Joel, das erste Live-Album zu veröffentlichen. Parallel zu seiner Arbeit an Glass Houses nutzte er die Gelegenheit, mit Songs In The Attic die Aufmerksamkeit auf unbekanntere Titel seiner ersten vier Veröffentlichungen zu lenken. Gemeinsam mit der bewährten Band im Rücken brachte er sie im Sommer 1981 im charakteristischen Billy-Joel-Sound auf die Bühne und schuf ein exzellentes Album, das zu den besten seiner Karriere gehört.

> MFSL 2-386 - 180g Vinyl Doppel-LP - UVP € 52,-
1637small

Billy Joel - The Nylon Curtain

Das achte Studioalbum des amerikanischen Pianokünstlers Billy Joel erschien 1982 und war mit über zwei Millionen verkauften Tonträgern in den USA eine der meistvertriebenen Platten des Jahres. Nach dem harten, rockigen Glass Houses widmet sich Joel auf The Nylon Curtain den Baby Boomern der Reagan-Ära und sucht seine musikalischen Wurzeln bei den Beatles. Wenngleich ihm dabei eher die großen Melodien eines Paul McCartney im Blut liegen, so verehrt er doch insbesondere John Lennon. The Nylon Curtain ist Joels ambitioniertes Vorhaben eines Konzeptalbums und die mitreißenden Orchesterarrangements täuschen nicht über die sozialkritischen Texte hinweg, mit denen Joel Arbeitslosigkeit und Krieg thematisiert.

> MFSL 2-387 - 180g Vinyl Doppel-LP - UVP € 52,-
1630small

Miles Davis - My Funny Valentine

Im Februar 1963, wenige Monate nach dem Mord an Präsident Kennedy, spielte Miles Davis auf einem Benefizkonzert verschiedener Bürgerrechtsorganisationen. Die Live-Aufnahme wurde in zwei Alben geteilt: Four & More enthält die schnellen Titel, auf My Funny Valentine sind die in langsamem und mittlerem Tempo gespielten Stücke zu finden. Für Davis markiert My Funny Valentine einen Wendepunkt. Zum letzten Mal veröffentlicht er ein Live-Album mit Standards und nicht mit eigenen Kompositionen. Zudem ist die Aufnahme eine der letzten mit derselben Band, die Seven Steps of Heaven hervorbrachte.

> UDSACD 2141 - Hybrid SACD - UVP € 35,-
1613small

Bob Dylan - Highway 61 Revisited

Sich weltweit auf den “besten Song aller Zeiten” verständigen zu wollen, ist als Vorhaben sicher zum Scheitern verurteilt. Fakt aber ist, dass Bob Dylan mit Like A Rolling Stone einen der einflussreichsten Pop-Songs geschrieben hat. Künstler wie Jimi Hendrix, Green Day, Cher, Michael Bolton, David Bowie und natürlich die Rolling Stones haben ihn gecovert, ein Musikjournalist widmete dem Titel ein ganzes Buch. Die sechsminütige Hymne über eine junge Frau aus gutem Hause mit Ressentiments gegenüber Obdachlosen, die am Ende selbst auf der Straße landet, stellte nicht über durch ihre Länge, sondern auch mit ihrem Anliegen und ihrer Boshaftigkeit alle bis dahin gültigen Regeln für radiokompatible Songs in Frage.

> MFSL 2-422 - 180g Vinyl Doppel-LP - UVP € 52,-
1612small

Bill Evans & Jim Hall - Undercurrent

Undercurrent war Bill Evans‘ erste Aufnahme nach dem tödlichen Autounfall seines Bassisten-Kollegen Scott LaFaro. Fast ein Jahr lang nahm der Pianist – mit Ausnahme von vier Soli im April 1962 - nichts auf, bevor er sich mit Gitarrist Jim Hall zu zwei Studio-Sessions verabredete. Evans und Hall bildeten ein ungemein kreatives Duo. Beide hatten ihre Wurzeln im Bebop und vertraten zugleich einen introspektiven Stil mit fortschrittlichen Harmonien. Undercurrent ist das Ergebnis einer intimen Zusammenarbeit, einer fast brüderlichen Chemie zwischen den beiden Musikern und einer hervorragenden Titelauswahl.

> MOFI 1-031 - 140g Vinyl LP - UVP € 33,-
1611small

Jerry García & David Grisman

Jerry García hatte im Verlauf seiner Karriere wahrlich schon einige Meriten geerntet, bevor er 1991 mit seinem langjährigen Freund David Grisman erstmalig für eine Aufnahme kollaborierte. Mit Gitarre und Mandoline produzierten sie ein warmes, intimes Akustik-Album, das ohne Tricks daher kommt. Pur, naturalistisch, mit großartiger Präsenz und Virtuosität spielen die beiden Bluegrass-Liebhaber einen exquisiten Mix aus Pop-, Blues- und Folkmelodien, die sie um gemeinsame Kompositionen wie Grateful Dawg ergänzen.

> MFSL 2-430 - 180g Vinyl Doppel-LP - UVP € 52,-
1599small

Jerry García & David Grisman

Jerry García hatte im Verlauf seiner Karriere als Gitarrist der Grateful Dead wahrlich schon einige Meriten geerntet, bevor er 1991 mit seinem langjährigen Freund David Grisman erstmalig für eine Aufnahme kollaborierte. Mit Gitarre und Mandoline produzierten sie ein warmes, intimes Akustik-Album, das ohne Tricks daher kommt. Pur, naturalistisch, mit großartiger Präsenz und Virtuosität spielen die beiden Bluegrass-Liebhaber einen exquisiten Mix aus Pop-, Blues- und Folkmelodien, die sie um gemeinsame Kompositionen wie Grateful Dawg ergänzen.

> UDSACD 2140 - Hybrid SACD - UVP € 35,-
1594small

Los Lobos - Kiko

Mit By the Light of the Moon und The Neighborhood erarbeiteten sich Los Lobos ihren Ruf als eine der intelligentesten und kreativsten Rockbands Amerikas. Doch erst 1992 demonstrierten die Musiker mit Kiko das wahre Ausmaß ihrer klanglichen Ambitionen. Hervorragend strukturiert und einwandfrei eingespielt überwältigte das Album die Hörer. Zu verdanken ist dies unter anderem auch der Zusammenarbeit mit Produzent Mitchell Froom, der eine hervorragende Arbeit abliefert. Durchdringende Perkussion, knurrende E-Gitarren, sonore Saxophone, prophetische Indianergesänge, engelhafte Harfen und ein Arsenal an Keyboards kreieren eine metaphysische Erfahrung. Das vielschichtige Kiko ist für die Ohren, was ein IMAX-Besuch für die Augen ist.

> MFSL 1-371 - 180g Vinyl LP - UVP € 38,-
1593small

Frank Sinatra - Point Of No Return

Niemand sagt so unvergesslich "Auf Wiedersehen" wie Ol' Blue Eyes. Für die letzte Aufnahme bei seinem langjährigen Label Capitol wählte Frank Sinatra 1961 eine Reihe der besten sehnsüchtigen, traurigen und ergreifenden Abschiedslieder. Und um das Ganze wirklich unvergesslich zu machen, beauftragte er Axel Stordahl, der Sinatra schon in den 1940er Jahren beim musikalischen Aufstieg half, mit den Arrangements. Die Chemie zwischen den beiden stimmte auch zwei Jahrzehnte später noch: Sinatra füllt jede Phrase, jede Note der zwölf Standards mit tiefem Gefühl und geht dabei eine intime Verbindung mit Stordahls Instrumentierung ein.

> MFSL 1-409 - 180g Vinyl LP - UVP € 38,-
264 gesamt
Button_left 1|2|3|4|5|6|7|...|27Button_right