Titel

Side A

1. Autumn Leaves

2. I Remember You

3. It Is Quiet Now

Side B

4. Someone To Watch Over Me

5. Cuppa Joe

6. Like A Blackbird's Heart

Axel Fischbacher Trio feat. Sophia Oster

180g Vinyl, LP - LA003 - UVP 40,00 €

Es ist 2022, es sind die Analogtage - und wieder gilt: Die Musik wird vor den Mikrofonen gemacht, von Musikern, die sich - wie im Falle dieser Live-Aufnahme - nicht nur dem Publikum stellen, sondern auch für den Mitschnitt auf Netz und doppelten Boden verzichten, Authentizität geht vor Perfektion. Das Konzept der Analogtage sieht keine nachträgliche Manipulation der direkt auf Stereotonband produzierten Aufnahme vor. Was für ein musikalischer Glücksfall das sein kann, zeigt das vorliegende Konzert.

Axel Fischbacher über sein Trio: "Man zählt an, es klingt einfach gut und es geht ab. Was will man mehr? Die Art, wie wir die strenge Form des Trios, Solist und Begleiter, komplett auflösen und dann wieder bedienen, wie wir uns improvisatorisch zwischen "abstrakt/frei" und "streng/stiltreu" bewegen, und überhaupt mit den Elementen der Kompositionen spielen, war einfach da. Wir haben das nicht besprochen. Wir mussten das nicht. Und das ist gut so." Nico Brandenburg am Kontrabass und Tim Dudek am Schlagzeug sind kongeniale, gleichberechtigte Mitspieler. Sophia Oster - zwei Tage vor der Aufnahme als Vertretung eingesprungen - bringt zusätzlich zu ihrem einfühlsamen Gesang auch noch ihr überaus feinsinniges bis virtuoses Klavierspiel in dieses Konzert mit ein. Alles passt. Wir erleben mit ihr einen kommenden Star des Jazz!

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.

    Ungeachtet der ungünstigen Umstände entstand ein herausragend atmosphärisches, intimes und von Musikerseite enthusiatisches Konzert, das musikalisch wie klanglich in sehr hohe Spären hinaufreicht. Plastisch, dynamisch und emotional reißen die sechs Songs den Zuhörer absolut mit. Ein unvergessliches Erlebnis für die Zuschauer sowie zu Hause

    - Tom Frantzen, Stereo, Ausgabe 5/2024

     

    Johannes Kellig von den Bauer Studios hat das Konzert in exzellentem Klang direct to two track analog aufgezeichnet - seine Dokumentation erinnert an die legendären Studio-Konzerte der Ludwigsburger. Sophia Oster zeigt sich hier als starke Performerin, die auch mal aus dem gepflegten Vocal Jazz ausbricht.

    - Lothar Brandt, AUDIO + stereoplay, Ausgabe 5/2024

     

    Die 180-Gramm-LP ist piekfein gepresst - ich dachte zuerst, der Verstärker wäre noch aus, so unhörbar zog die Nadel durch die LP-Einlaufrille. Schickes Gatefold-Cover mit (neben etwas Werbung) vielerlei Informationen zur Musik und zur Aufnahmetechnik, inklusive Schaubild der Mikrofon-Anordnung: Etwa 20 Neumanns, AKGs, Shures und Sennheisers waren auf der Bühne verbaut - mit dem Ergebnis eines schlicht weg hervorragenden Klanges. Jedes Instrument kam voll zu seinem Recht, Sophia Osters Stimme klang ebenso bezaubernd wie kraftvoll - alles auf dieser LP klingt ehrlich und live-haftig.

    - Axel Jost, Hörerlebnis