Titel

1. Use Me

2. Friend of Mine

3. Ain’t No Sunshine

4. Grandma’s Hands

5. World Keeps Going Around

6. Let Me In Your Life

7. Better Off Dead

8. For My Friend

9. I Can’t Write Left Handed

10. Lean on Me

11. Lonely Town, Lonely Street

12. Hope She’ll Be Happier

13. Let Us Love

14. Harlem/Cold Baloney

Bill Withers - Live at Carnegie Hall

180g Vinyl, Doppel-LP - MFSL 2-446 - UVP 90,00 €

Niemand geringerer als Booker T. Jones produzierte für Stax Records im Jahr 1971 das Debütalbum des Sängers und Gitarristen Bill Withers. Der 'Architekt des Memphis Soul' verhalf Withers direkt zu einem Chart-Erfolg: "Ain't No Sunshine" verhalf ihm zum Durchbruch und erlangte Gold-Status. Im Lauf seiner Karriere folgten viele weitere Hits, darunter das unvergessene "Lean on Me" und "Use Me". 1973 spielte Withers mit seiner Band ein Konzert in der Carnegie Hall, das heute zu den Juwelen unter den Live-Alben der 60er und 70er Jahre zählt.

Withers zeigt auf der Bühne Reife und Verletzlichkeit. In seinen Songs verhandelt er schwere Themen wie Armut, Krieg, Erwachsensein, aber auch Freundschaft, Familie und Liebe - mit größtmöglicher Leichtigkeit, Direktheit und ohne zu predigen. Seine Stimme ist dabei ebenso entspannt wie sie groovt, seine Band eine perfekte Einheit. Bill Withers' Live at Carnegie Hall kann sich mit Perlen wie James Browns Live at the Apollo und B.B. Kings Live at the Regal messen lassen. Ein Muss für jede Plattensammlung.

Das Mastering für Mobile Fidelity Sound Lab übernahm Krieg Wunderlich, das Reissue erscheint als 33er-Doppel-180g-Vinyl-LP im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer in limitierter Auflage.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.