×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

Side A

1. The Times They Are A-Changin'

2. Ballad of Hollis Brown

Side B

3. With God on Our Side

4. One Too Many Mornings

5. North Country Blues

Side C

6. Only a Pawn in Their Game

7. Boots of Spanish Leather

8. When the Ship Comes In

Side D

9. The Lonesome Death of Hattie Carroll

10. Restless Farewell

Bob Dylan - The Times They Are A-Changin' (Mono)

180g Vinyl, Doppel-LP - MFSL 2-460 - UVP 70,00 €
ODER

Mono-Version des Doppelalbums auf 180-g-Vinyl mit 45 rpm

1964 veröffentlichte Bob Dylan sein drittes Studioalbum, auf dem er zum ersten Mal ausschließlich eigene Kompositionen einspielte. The Times They Are A-Changin’ sollte seinen Ruf als Protestsänger endgültig festigen. Der Barde tauschte den Humor, den Sarkasmus und die Lockerheit des Vorgängers The Freewheelin‘ ein gegen Ernsthaftigkeit und inhaltliches Gewicht. Der titelgebende Song vereinte soziale Bewegungen und Generationen. Er wurde zur Hymne im Widerstand gegen Rassismus, Armut, Ungerechtigkeit und im Engagement für den Umbruch.

Wie die Themen der Songs ist auch der Klang direkt und schmucklos. Jedes Wort trifft mit voller Wucht, jede Phrase klingt so lange nach, bis sie den Hörer bezwungen hat. Das Remastering von Krieg Wunderlich, assistiert von Shawn R. Britton für Mobile Fidelity macht Dylans Gitarre, seine Mundharmonika, seine rauhe Stimme in allen Details hörbar. Die Mono-Auflage der Doppel-LP erscheint im Klappcover mit beiliegendem Booklet. Fortlaufende Seriennummer in limitierter Auflage.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.

Die Stereoversion dieses dritten Dylanlongplayers hat Tom Wilson schon quasi in Mono produziert, die "richtige" Monoversion klingt etwas fokussierter und subjektiv etwas voller. [...] Die Mono-Abmischungen unterscheiden sich kaum von den Stereomixes. Doch die MFSLs lassen etwa die ab 2003 gestarteten Mono-Überspielungen von Sundazed als zweiten Sieger erscheinen, vor allem auch was die bessere Pressqualität angeht.

- Lothar Brandt, Good Times, Ausgabe 2/2017

 

Der Klangvergleich mit der in Quasi-Mono produzierten Stereo-Version fällt subjektiv (und dank einem Top-Mono-Pickup) knapp zugunsten der einen Tick fokussierteren Mono-Scheiben aus.

Lothar Brandt, Audio, Ausgabe 3/2017

 

Helmut Hack, Fidelity, 3/2017

    Mein Einkaufswagen

    Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.