Iridium Phono


Das Cardas Iridium ist das Nachfolgekabel des enorm erfolgreichen Microtwin und bietet zu einem vergleichbaren Preis eine klangliche Weiterentwicklung. Das Kabel entstammt der Cross-Kabelserie und verwendet vier Innenleiterbündel aus einzeln lackierten und im Goldenen Schnitt angeordneten Litzen, die gegenläufig verseilt sind. Zur Positionierung wird PFA-Band mit Kohlenstoffimprägnierung verwendet, ein Spiralkabel dient als zusätzliche Schirmung.


Das Iridium ist ein warm und natürlich spielendes Kabel mit trockenem - und im Gegensatz zu älteren Cardas-Konstruktionen - eben nicht üppigem Bass. Die Verwendung einer TPE-Ummantelung macht das Kabel sehr flexibel. Die Phonovariante des Cardas Iridium verwendet ein einzelnes Kabel des Iridium Interconnect in symmetrischer Belegung.

Terminierungsoptionen


Das Kabel ist sowohl mit einem geraden DIN-Stecker in Delrin-Hülle (Cardas S DIN E) erhältlich oder beidseitig mit RCA-Steckern (Cardas GRMO). Das Kabel sowie die RCA- und der DIN-Stecker werden von Hand in Bandon (Oregon, USA) terminiert.


 


Technische Spezifikationen


7,6 mm Außendurchmesser


4 x 0,47 mm Innenleiter


Spiralabschirmung


TPE-Ummantelung


ca. 53 pF Kabelkapazität pro Meter


 


Verwendete Cardas-Technologien


Cardas-Kupfer


Golden Section


Crossfield


Verlitzung

    „… da ich eine Schwäche für alte HiFi-Geräte habe, habe ich einfach mal die teilweise wirklich üblen Beipackstrippen einiger Tonarmklassiker gegen das Iridium getauscht – und schon ist man im Wortsinne „bei der Musik“. Erstaunlich, was man jahrelang durch ein zu schlichtes Kabel einfach verpasst hat.“

    Thomas Schmidt, LP, 06/2017