×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

CD 1

Johann Christian Bach

Sonata No. 5 in A major, op. 17/5

1. Allegro

2. Presto

Wilhelm Friedemann Bach

3. Polonaise No. 8 in E minor

Carl Philipp Emanuel Bach

2 Clavier-Sonaten, 2 Fantasien und 2 Rondos für Kenner und Liebhaber

4. Rondo in C minor

Johann Christoph Friedrich Bach

Allegretto con variazioni ("Ah, vous dirai-je, maman")

5. Thema (Allegretto)

6. Var. 1

7. Var. 2

8. Var. 3

9. Var. 4: Minore

10. Var. 5: Maggiore

11. Var.  6: Tempo di minuetto

12. Var. 7

13. Var. 8: Schwäbisch (non allegro)

14. Var. 9: Minore (tranquillo)

15. Var. 10: Maggiore (Tempo I)

16. Var. 11

17. Var. 12: Alla Siciliano

18. Var. 13

19. Var. 14

20. Var. 15: (Più andante)

21. Var. 16: (Tempo I)

22. Var. 17: Minore

23. Var. 18: Maggiore (allegro)

Johann Sebastian Bach

Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach

24. Musette in D major

25. Gedenke doch, mein Geist, zurücke

26. Minuet in A minor

27. Minuet in F major

28. Polonaise in F major

29. (Polonaise) in D minor

30. Gib dich zufrieden und sei stille

Johann Sebastian Bach / Christian Petzold

31. Minuet in G major

Johann Sebastian Bach

32. Minuet in G major

33. Polonaise in Ga minor

34. Minuet in C minor

Gottfried Heinrich Stölzel

35. Bist du bei mir

Johann Sebastian Bach / Johannes Brahms

36. Chaconne in D minor for the Left Hand (Piano Studies No. 5)

Johann Sebastian Bach

Die Kunst der Fuge

37. Contrapunctus 1

38. Contrapunctus 2

39. Contrapunctus 3

40. Contrapunctus 4

41. Contrapunctus 5

CD 2

Johann Sebastian Bach

Die Kunst der Fuge

1. Contrapunctus 6 in Stylo Francese

2. Contrapunctus 7 per Augmentiationem et Diminutionem

3. Contrapunctus 8

4. Contrapunctus 9 alla Duodecima

5. Contrapunctus 10 alla Decima

6. Contrapunctus 11

7. Contrapunctus 12 [rectus]

8. Contrapunctus 12 inversus

9. Contrapunctus [13] [rectus]

10. Contrapunctus [13] inversus

11. Canon [in Hypodiatessaron] per Augmentationem in Contrario Motu

12. Canon in Hypodiapason (Canon alla Ottava)

13. Canon alla Decima in Contrapunto alla Terza

14. Canon alla Duodecima in Contrapunto alla Quinta

15. [Contrapunctus 14]

Herz und Mund und Tat und Leben

16. Jesu, Joy of Man's Desiring

Daniil Trifonov – Bach: The Art of Life

Doppel-UHQCD - UCCG - 45035-36 UHQ - UVP 49,00 €
ODER

Das Herzstück dieser Doppel-UHQCD ist Johann Sebastians Bach Meisterwerk Die Kunst der Fuge, das der russische Pianist Daniil Trifonov mit Werken der vier Bach-Söhne und zwei Lieblingsstücken der Bach-Familie ergänzt: Heiter-unbeschwerte Stücke von tänzerischer Qualität stehen neben Erhabenheit und Schwere.

Mit makelloser Technik spielt Trifonov Die Kunst der Fuge, eine Sammlung von 14 Fugen und vier Kanons, die auf quasi mathematischer Grundlage den kontrapunktischen Möglichkeiten nachgeht, die einem einzigen Thema innewohnen. Besonders interessant findet der Pianist dabei Bachs Versuch, das Werk auf Grundlage der Fibonacci-Zahlen und des Goldenen Schnitts zu gestalten. Gleichzeitig gelingt es dem Komponisten, die Musik mit unglaublicher Emotion und Schönheit zu füllen.

"Es ist die pure Freude, solches zu hören, es rührt die Gefühle und belebt den Geist. Weil es so natürlich und trotzdem überlegt klingt, nie intellektuell vergrübelt daherkommt, sondern auf eine fröhlich-neugierige Art erfüllend. Das ganz Große wird umrundet und eingekreist, aber ohne einzuknicken bewältigt – so nebenbei und doch immer hellwach. Trifonov gelingt das Paradox, mit aufmerksamer Entspanntheit das Zuhören zu fordern wie zu lenken und es trotzdem nicht in Audioarbeit ausarten, sondern auch zum reinen Genuss werden zu lassen." – Manuel Brug

UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.

Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.

Während die ersten UHQCD-Serien von Universal Music Japan auf die DSD-Daten vorheriger SHM-SACD Veröffentlichungen zurück griffen, erscheinen mit zunehmender Popularität nunmehr auch Alben, die zuvor noch nicht als SHM-SACD veröffentlicht waren. Typischerweise werden die Masterbänder der Universal Archive hierzu neu in DSD konvertiert und dann mit dem passenden MQA-Encoder nachbearbeitet. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen.

Daniil Trifonov – Bach: The Art of Life

Doppel-UHQCD - UCCG - 45035-36 UHQ

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.