×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

1. Fire Waltz

2. Bee Vamp

3. The Prophet

Eric Dolphy - Eric Dolphy At The Five Spot

Hybrid-SACD - CPRJ 8260 SA - UVP 38,00 €
ODER

Nachdem er Charles Mingus und dessen Ensemble verlassen hatte und mit John Coltrane zusammenarbeitete, gründete Eric Dolphy ein Quintett mit Booker Little. Dieses wurde im Lauf der Jahre zu Recht legendär und zum Vorbild progressiver Jazzer, auch wenn der Trompeter Little nur drei Monate nach der Aufnahme von Eric Dolphy At The Five Spot verstarb. Die Post-Bop-Szene bewunderte Dolphy und Little für ihre dissonanten und atonalen Klänge, die zugleich die Kritiker auf den Plan riefen. Sie wurden begleitet von Pianist Mal Waldron, Bassist Richard Davis und Schlagzeuger Ed Blackwell.

Tonmeister Rudy van Gelder fing mit seiner tragbaren Aufnahmeausrüstung am 16. Juli 1961 im Cooper Square das Zusammenspiel einer außerordentlichen Combo ein. Das Remastering der Hybrid-SACD für Analogue Productions übernahm Kevin Gray.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Eric Dolphy - Eric Dolphy At The Five Spot

Hybrid-SACD - CPRJ 8260 SA

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.