×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

FLS Digitalboard

Das optionale Digitalboard für Audia FLS 1 und FLS 10 ist keine Sparlösung, sondern eine hervorragende Alternative für alle, die einen Streamer oder älteren CD-Spieler aufwerten möchten oder den Computer als Wiedergabegerät nutzen. Die Platine mag auf den ersten Blick unscheinbar wirken, doch verbergen sich darauf nicht weniger als neun regulierte Stromversorgungen. Eine davon versorgt separat den USB-Eingang und macht diesen dadurch unabhängig von der Qualität des Stroms am Senderende des USB-Kabels. Lösungen mit aktiven USB-Kabeln sind somit obsolet.

Als DAC kommt der AKM 4497EQ zum Einsatz. Dieser verbirgt sich unter einem Kühlkörper, um gleichbleibende Arbeitstemperaturen zu gewährleisten. Er kann bis zu 32 Bit Wortlänge und 768 Khz Samplingrate verarbeiten; auch 8-fach DSD ist als Signal möglich. Der passende Abtastratenwandler stammt ebenfalls von AKM Japan. Auf Wunsch können die PCM-Eingangssignale auf bis zu 32/384 hochgesampelt werden. DSD-Upsampling auf 4-fach-DSD ist ebenfalls möglich. Zusätzlich stehen nicht weniger als sieben Digitalfilter zur Auswahl. Upsampling und Filtereinstellungen werden hierbei für jeden der Eingänge separat abgespeichert, die Eingänge können individuell benannt werden. Es stehen sechs von AKM vorgegebene Digitalfiltereinstellungen und ein Audia-eigener Digitalfilter zur Auswahl. Die sechs Filtereinstellungen AKMs unterscheiden sich in ihrem Impulsverhalten und Frequenzgang. Je nach Musikrichtung kann man unterschiedliche Präferenzen finden.

Filter 0 - Short Delay Sharp Roll-off
Filter 1 - Short Delay Slow Roll-off
Filter 2 - Sharp Roll-off
Filter 3 - Slow Roll-off
Filter 4 - Low-dispersion Short Delay Filter
Filter 5 - Super Slow Roll-off
Filter 6 – Audia – der mit Abstand am organischsten klingende Filter

Dither, ein moduliertes Grundrauschen um Verzerrungen des DACs zu minimieren, lässt sich für jeden Eingang aktivieren. Der Unterschied ist subtil, aber gerade wer gern Aufnahmen aus der Frühzeit der CD hört, wird den besseren Flow im Vortrag der Musik zu schätzen wissen.

Der USB-Eingang bietet die Möglichkeit, den Sample-Raten-Konverter auf der Digitalplatine zu umgehen. Man kann somit Upsampling auf der Computerseite einstellen und direkt an den DAC weiterreichen. Da der USB-Eingang von einem eigenen Prozessor verwaltet wird, findet man auf der Platine selbst auch eine Buchse für Softwareupdates durch den Vertrieb.

Der coaxiale und der AES-EBU Eingang sind galvanisch getrennt und somit ist kein Brumm zu befürchten wenn z.B. eine Kabelbox den Fernsehton digital weiter leitet.

Klanglich kann die Audia-Flight-FLS-Digitalplatine mit aktuellen DA-Wandlern der noch weiter gehobenen Preisklasse problemlos mithalten. Die hohen Kosten für Gehäuse und Stromversorgung eines solchen Gerätes hat der Besitzer ja schon beim Kauf des FLS-Gerätes investiert. Ein zusätzliches Stromkabel und Kleinsignalkabel sind ebenfalls nicht nötig und natürlich verarbeitet das FLS-Gerät die Signale der Digitalplatine vollsymmetrisch.

Das Digitalboard kann mit dem Phonoboard oder RCA-Board kombiniert werden. Es können nicht gleichzeitig das Digitalboard und das XLR-Board betrieben werden.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.