Titel

Act 1: The Moods of the American Negro

1. Introduction – Darlin’ Cora

2. Sylvie

3. Cotton Fields

4. John Henry

5. Take My Mother Home

6. The Marching Saints

Act 2: In The Caribbean

7. Day O

8. Jamaica Farewell

9. Man Piaba

10. All My Trials

11. Mama Look A Boo Boo

12. Come Back Liza

13. Man Smart

Act 3: Round The World

14. Hava Nageela

15. Danny Boy

16. Merci Bon Dieu

17. Cu Cu Ru Cu Cu Paloma

18. Shenandoah

19. Matilda

20. Harry Belafonte (Spoken Intro) 

21. Scarlett Ribbons

22. Overture Medley Instrumental

Harry Belafonte - Belafonte At Carnegie Hall

180g Vinyl, Doppel-LP - AAPF 6006 - UVP 85,00 €
Mehr über Analogue Productions

Harry Belafonte spielte zum Zeitpunkt dieser Aufnahme, am 19. und 20. April 1959, bereits eine gewichtige Rolle im Filmgeschäft. So war es ein Leichtes, die Carnegie Hall in New York mit seinem Namen auszuverkaufen. Worauf niemand vorbereitet war, war die Art und Weise mit der Belafonte das versammelte Publikum in die Musik einbezog. Scheinbar spielend integrierte er zudem seine eigene Band in ein 47-köpfiges Orchester. "Belafonte At Carnegie Hall" ist ein audiophiles Prachtstück für alle, die beim Musikhören auch lachen können. Das Remastering für Analogue Productions übernahm Ryan Smith in den Studios von Sterling Sound in New York.

Das Konzert ist inhaltlich in drei Teile geteilt. Am Beginn stehen Traditionals der schwarzen amerikanischen Bevölkerung, gefolgt von Auszügen karibischer Musik aus Belafontes Jugend auf Jamaica und schlussendlich rundet eine wilde Mischung populärer Stücke aus aller Welt die Aufnahme ab. Das Gesamtwerk erschien beim Label RCA und blieb mehr als drei Jahre in den US-Charts. Sie begründete die enorme Popularität der späteren Belafonte-Live-Shows.

Klanglich ist die Einspielung eine Sternstunde der Aufnahmetechnik mit wunderbarer Stimmwiedergabe, anspringender Dynamik und phantastischer Räumlichkeit. Wenn das Publikum dann bei Matilda Belafontes Gesangspart übernimmt und der Sänger sich den Spaß erlaubt, einzelne Gruppen ('Und jetzt alle, die richtig Geld ausgeben können!') separat einzubauen, erreicht die Stimmung ihren Höhepunkt. Wer jetzt immer noch nicht mitsingt, sollte dringend den eigenen Puls überprüfen!

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.