×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

1. Peter Gunn

2. Sorta Blue

3. The Brothers Go To Mother’s

4. Dreamsville

5. Session at Pete’s Pad

6. Soft Sounds

7. Fallout!

8. The Floater

9. Slow And Easy

10. A Profound Gass

11. Brief and Breezy

12. Not From Dixie

Henry Mancini - The Music From Peter Gunn

Hybrid-SACD - CAPP 1956 SA - UVP 38,00 €
ODER

Blake Edwards Serie „Peter Gunn“ war in der TV-Saison 1958 der große Überraschungserfolg im amerikanischen Fernsehen. Die im Jazz-Milieu angesiedelten Fälle eines Privatdetektives lockten Millionen Zuschauer vor die Fernsehschirme. Die berühmte Titelmelodie und den sehr jazzigen Soundtrack zu Gunns Streifzügen durch das nächtliche Los Angeles lieferte Henry Mancini, und es war seine Musik, die sehr viel zur Popularität der Serie betrug. „The Music From Peter Gunn“ ist nicht nur ein großartiges Album, sondern auch ein Schlüsselstück der Jazz- und Popmusik-Geschichte.

Mit dem treibenden, unheilverkündenden, aufregenden Titelthema, welches das Album eröffnet, wurde „The Music From Peter Gunn“ ein riesiger Hit. Das Album schaffte es - ungewöhnlich für einen TV-Soundtrack - in den Charts nach ganz oben und lief derart gut, dass RCA Mancini im folgenden Jahr um Nachschlag bat („More Music From Peter Gunn“). Viele andere Interpreten nahmen „Peter Gunn“ später ebenfalls auf und landeten mit ihren Coverversionen Hits, so z. B. Ray Anthony, Duane Eddy, Emerson, Lake & Palmer, The Blues Brothers sowie Art of Noise.

Von Ryan Smith bei Sterling Sound neu gemastert vom originalen analogen Band ist „The Music From Peter Gunn“ jetzt erstmals auf SACD zu haben.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Henry Mancini - The Music From Peter Gunn

Hybrid-SACD - CAPP 1956 SA

"Henry Mancini [war] ein in der Wolle gefärbter Jazzer, der es zudem verstand, seine Musikvisionen auch für große Orchester einzurichten. Wie ausgefeilt diese dichten Arrangements sind, lässt sich auf SACD endlich so deutlich und glasklar nachvollziehen, wie die Musik einst aufs Analogband gebannt wurde."

- Hans von Draminski, FIDELITY, Ausgabe 6/2016

    Mein Einkaufswagen

    Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.