×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

Disc 1

Anton Bruckner

Symphonie No. 7 E-dur (Originalfassung)

1. Allegro moderato

2. Adagio. Sehr feierlich und sehr langsam

3. Scherzo. Sehr schnell

4. Finale. Bewegt, doch nicht schnell

Richard Wagner

5. Siegfried-Idyll

Disc 2

Anton Bruckner

Symphonie No. 8 c-moll (Fassung 1887)

1. Allegro moderato

2. Scherzo. Allegro moderato – Trio. Langsam

3. Adagio. Feierlich langsam, doch nicht schleppend

4. Finale. Feierlich, nicht schnell

Disc 3

Symphonie No. 9 d-moll (Originalfassung)

1. Feierlich, Mosterioso

2. Scherzo. Bewegt, lebhaft – Trio. Schnell

3. Adagio. Langsam, feierlich

Te Deum

4. Te Deum – Allegro

5. Te ergo – Moderato

6. Aeterna fac – Allegro Feierlich, mit Kraft

7. Salvum fac – Moderato – Allegro

8. In te, Domine, speravi – Mäßig bewegt – Im gleichen gemäßigten Tempo – Alla breve

Herbert von Karajan & Berliner Philharmoniker - Anton Bruckner: Symphonien Nr. 7,8 & 9 / Te Deum

SHM-SACD , 3er-Box - UCGG - 9117-19 - UVP 119,00 €
ODER

Der österreichische Komponist Anton Bruckner schrieb bis zu seinem Ableben insgesamt elf Sinfonien, von denen er neun als Teil seines Werkes betrachtete und die dieses wesentlich prägten. Verfasste er vor seinem 40. Geburtstag hauptsächlich Vokalmusik für weltliche Chöre, wandte er sich nach Studien in Freier Komposition ab 1864 der Sinfonie zu.

Die vorliegende Box mit 3 SHM-SACDs enthält die Sinfonien 7 bis 9 sowie das Chorwerk Te Deum, das Bruckner selbst als Finale der unvollendeten 9. Sinfonie vorschlug. Herbert von Karajan dirigierte die Aufnahme mit den Berliner Philharmonikern in den Jahren 1975, 1976 und 1979.

Bei diesem Titel handelt es sich um eine SHM-SACD. Dieses Format ist die Weiterentwicklung der Single-Layer-SACD und verwendet einen besonders lichttransparenten Kunststoff (Super High Material). Durch ihn wird eine deutlich bessere Auslesbarkeit der Pit-Land-Strukturen auf der Oberfläche erreicht als bei Hybrid-SACDs möglich. Die SHM-SACDs von Universal werden generell von den Masterbändern der Alben ohne Veränderungen neu in DSD digitalisiert. SHM-SACDs können auf jedem SACD-Spieler wiedergegeben werden. Bitte verwenden Sie weder L’Art du Son noch alkoholbasierte Reinigungsmittel. – Achtung: Alle Titel werden von Universal Music als Sammlerstücke in Limited Edition für den japanischen Markt konzipiert.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.