HIFIMAN Prelude

Der HIFIMAN Prelude ist ein vollsymmetrischer, analoger Kopfhörer- und Vorverstärker in reinem Class-A, der in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Verstärkerspezialisten Goldenwave (mittlerweile Teil von HIFIMAN) entwickelt wurde. Prelude ist ein klanglich herausragender Kopfhörerverstärker mit sehr hoher Ausgangsleistung und dafür gedacht, die besten Kopfhörer der Welt anzutreiben. Er ist nicht zur Nutzung mit In-Ear-Monitoren konzpiert.


Prelude ist ein vielseitiger Kraftprotz: An der Vorderseite stellt er dem Anwender drei symmetrische Ausgänge zur Verfügung. Die zwei 3-Pin-XLR-Eingänge erlauben es trotzdem, Kopfhörer mit klassischen 6,35-mm-Klinken anzuschließen, zwei zur gleichen Zeit. Es stehen also ein 4,4 mm Anschluss, ein 4-Pin-XLR-Anschluss, ein Anschluss für 2x3 PIN XLR zu Verfügung und letzterer kann auch gängige 6,3 mm Klinkenstecker aufnehmen.


Die unabhängige, diskrete Eingangsstufe verwendet einen präzisen Symmetriekonversions-Schaltkreis, der das ebenfalls mögliche RCA-Signal in ein vollsymmetrisches Signal wandelt. Die Vorverstärker- und Kopfhörerverstärker-Stufen sind jeweils beide im Class-A-MOSFET-Design realisiert.


Mächtig Leistung bringt der auf das System zugeschnittene Hochleistungs-Ringkerntrafo. Eine Leistung von 6 Watt in 60 Ohm machen Prelude zur ersten Wahl für ein Zusammenspiel mit HIFIMANs sagenhaftem Magnetostaten SUSVARA und anderen Kopfhörern, die auf ultra-starken-Antrieb setzen.


Die seitlichen Lüftungsschlitze des massiven Aluminiumgehäuses sind für die Gesamterscheinung nicht nur bloße Zierde. Hier wird ernsthaft gearbeitet und das Aggregat möchte belüftet werden. Das Gehäuse wird warm und man sollte weder etwas auf den Prelude stellen, noch diesen so sehr einbauen, dass er nicht mehr gut belüftet ist.


Prelude lässt sich mit vier Reglern einfach bedienen: das langlebige Poti dient der Lautstärkeregelung und drei Knöpfe regeln jeweils Eingang, Ausgang und Gain. Ein gut lesbares OLED-Display gibt Auskunft über die aktiven Ein- und Ausgänge sowie den Gain-Level. Man kann entweder die Kopfhörer-Verstärkerfunktion nutzen oder aber die Vorverstärkerfunktion.


Achtung – der Prelude ist in wenigen Minuten beim klanglichen Optimum angekommen. Bitte das Gerät nicht dauerhaft eingeschaltet lassen.

Frequenzbereich: 20 - 50 kHz, ±1 dB @ 1 kHz


SNR: -113 dB @ 1 kHz


THD+N: 0,0009 %, low gain, @ 1 kHz


Kopfhörerverstärker
Leistung (0,1 % @ 1 kHz): 10 W @ 32 Ω, 1 W @ 300 Ω, 560 mW @ 600 Ω


Vorverstärker: 4 Vrms pro Kanal, symmetrisch


maximale Leistungsaufnahme: <50 W


Abmessungen: 330 x 56 x 270 mm³


Gewicht: 6,3 kg