HIFIMAN Serenade

Der HIFIMAN Serenade ist ein Streamer, DAC und Kopfhörerverstärker in einem und sieht in seinem Aluminiumgehäuse auch noch unverschämt gut aus. Das vielseitig einsetzbare Gerät in kompakter Bauform entstand in Kollaboration mit dem chinesischen Verstärkerspezialisten Goldenwave. Das Resultat gefiel Dr. Fang Bian so gut, dass Goldenwave kurz darauf ein Teil HIFIMANs wurde.


Im Serenade steckt HIFIMANs hauseigener Ladder-DAC Hymalaya in der verbesserten Pro-Version, genauer gesagt eine DAC-Einheit pro Kanal. Für den Rest des Wohlklangs sorgen hochwertige FET-Operationsverstärker, eine diskrete Tiefpassfilter-Sektion und eine Class-A-Kopfhörerverstärkung, angetrieben von einem 50-Watt-Ringkerntrafo und kräftigen 30.000 Mikro-Farad Kapazität.


Serenade ist ein Allroundtalent: Auf seiner Rückseite bietet er eine Anschlussmöglichkeit für eine analoge Quelle via RCA und vier Anschlussmöglichkeiten für digitalen Quellen (Coax / Toslink / USB / LAN). Kopfhörer können symmetrisch mit 4-Pin-XLR und 4,4-PENTACONN angeschlossen werden oder nicht symmetrisch mit einer klassischen 6,35-mm-Klinke. Auf der Rückseite gibt es ein Paar XLR-Ausgänge und ein Paar RCA-Ausgänge für den Anschluss des DACs an eine veritable HiFi-Anlage.


Am USB-Eingang dienen z. B. mobile Musikspieler, Smartphones, Tablets oder Computer als Quelle. Ist Serenade mit einem Netzwerkkabel an das Heimnetzwerk angeschlossen, kann er ebenfalls als DAC oder Kopfhörerverstärker zum Einsatz kommen. Das funktioniert mit Netzwerkplayern, Computern, smarten Geräten und Streamingdiensten (z.B. TIDAL oder qobuz), die Renderer (Serenade) im Heimnetzwerk vorsehen. Als DAC eingesetzt, wird Serenade einfach per RCA und/oder XLR an einen Verstärker angeschlossen. Serenade kann auch als digitale Vorstufe agieren und Endstufen oder Aktivlautsprecher ansteuern. Wichtig bleibt dabei zu erwähnen, dass die Lautstärkeregelung ganz klassisch analog erfolgt.


Serenade ist ideal für alle diejenigen, die Musik in digitaler Form auf dem Computer vorliegen haben, oder aber über ein Netzwerk streamen und dabei in hervorragender Qualität auch elektrisch anspruchsvolle Kopfhörer antreiben wollen.

Digitale Formate und Samplingraten


USB: PCM 32 Bit/384 kHz, DSD 64 – DSD 256


COAX, Toslink: PCM 32 Bit/ 192 kHz, DSD DoP 64


LAN Netzwerk: PCM 44,1 kHz – PCM 768 kHz, DSD 64 – DSD 512


Spezifikationen


Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz, 30,1 dB @ 1 kHz


THD+N: 0,0015 %, -3 dBFS @ 1 kHz


SNR: -110 dB, 0 dBFS @ 1 kHz


DAC Ausgangsspannung: 4,5 V (XLR), 2,2 V (RCA) 0 dBFS @ 1 kHz


Kopfhörerverstärkerausgabe: THD+N < 0,07 % @ 1 kHz


Symmetrisch: 4000 mW @ 32 Ω, 760 mW @ 300 Ω


Unsymmetrisch: 2800 mW @ 32 Ω, 510 mW @ 300 Ω


Gewicht: 3,9 kg


Abmessungen: 300 x 265 x 50 mm³


Mitgeliefertes Zubehör: Stromkabel, USB-Kabel