Titel

1. Move Over
2. Cry Baby
3. A Woman Left Lonely
4. Half Moon
5. Buried Alive In the Blues
6. My Baby
7. Me and Bobby McGee
8. Mercedes Benz
9. Trust Me
10. Get It While You Can

Janis Joplin - Pearl

Hybrid-SACD - UDSACD 2173 - UVP 38,00 €

Für viele Fans ist Pearl das beste Album, das Janis Joplin in ihrer Karriere aufgenommen hat. Den großen Erfolg dieser Veröffentlichung zu erleben, war der Sängerin allerdings nicht vergönnt kurz vor Fertigstellung des Albums starb sie in ihrem Hotelzimmer in Hollywood an einer Überdosis Heroin. Pearl zeigt die Sängerin auf dem Höhepunkt ihres Schaffens, es vereint Rhythm & Blues, Soul, Folk und Country. Joplins Markenzeichen kommt dank deutlich abgespeckter Arrangements und ausgewogener Songauswahl mehr zur Geltung als auf früheren Aufnahmen, auf denen ihr Gesang in überladenen Arrangements unterzugehen drohte.

Das Ergebnis ist beindruckend: Joplins Stimme entfaltet schmerzvolle und verzweifelte Leidenschaft in funkigen und bluesigen Rocksongs, in dramatischen und zärtlichen Balladen und natürlich in den enthaltenen Hits Me and Bobby, McGee Mercedes Benz und Get it while you can. Mobile Fidelitys Remastering von den analogen Originalbändern erweitert die Klangbühne und präsentiert Pearl mit mehr Dynamik als je zuvor. Nie zuvor erlebte man Joplins rauchige, kraftvolle Stimme so lebhaft und intensiv. Die Hybrid-SACD erscheint im Mini-LP-Cover in limitierter, nummerierter Auflage. Für das Remastering zeigte sich Rob Lo Verde verantwortlich.

 

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Janis Joplin - Pearl

Hybrid-SACD - UDSACD 2173

    Von SACD darf man sich an nochmals explosiverer Stimmwiedergabe und dem etwas fetteren Sound ergötzen. Von den zehn Songs sind zehn Weltklasse, aber "Half Moon" ist eine galaktische Granate. Maß aller Dinge bleibt MFSLs LP-Edition (2 x 45er), doch diese SACD kommt schon verdammt gut.

    - Lothar Brandt, Audio, Ausgabe 3/2017

     

    Ein angemessener Tribut, der andere Remaster schnell vergessen lässt.

    - Alan Tepper, Good Times, Ausgabe 1/2017