×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Komponenten

11 Artikel

Raven AC2

Raven AC2

Plattenspieler von TW ACUSTIC tragen seit der Firmengründung den Namen Raven. Auf das erste Modell aus dem Jahr 2005 folgten verschiedene Ausführungen mit verbesserter Grundkonstruktion, die das ohnehin hervorragende Laufwerk weiter optimierten. Mit der Modifikation zum "AC" erlangte der Raven weltweites Aufsehen. Die Kombination eines schweren Plattentellers aus Kunststoff mit einer darüber liegenden lackierten Platte aus Reinkupfer sah und sieht einfach phänomenal aus – und hat darüber hinaus sehr positive Auswirkungen auf den Klang. Der Raven AC ist das womöglich international erfolgreichste Laufwerk dieser gehobenen Preisklasse.
Raven AC2 ist eine Weiterentwicklung dieses Modells. Vom ursprünglichen Raven geblieben ist die geniale Verbindung von Masse und Dämpfung, die den Grundpfeiler der soliden und zugleich vielseitigen Konstruktion bildet. Neu am Raven AC2 sind die Motorsteuerung und eine clevere Lösung für die unkomplizierte Montage verschiedener Tonarm-Modelle auf dem Armbord.

+

HIFIMAN SHANGRI-LA jr.

HIFIMAN SHANGRI-LA jr.

Shangri-La, der sagenumwobene Sehnsuchtsort in Tibet, an dem der Legende nach stets Zufriedenheit und Harmonie herrschen, ist eine wundervolle Utopie. Unter dem gleichen Namen wird diese nun Wirklichkeit für Audiophile. Das elektrostatische Kopfhörersystem SHANGRI-LA von HIFIMAN ist eine ausgesprochen aufwendig konstruierte Kombination aus Hörer und Speiseteil, das ausschließlich als Werkauftrag erstellt wird und mit einem Preis von USD 50.000 - vor Zoll und Umsatzsteuer - für die meisten von uns immer ein Traum bleiben wird. Doch es gibt eine Möglichkeit, ihm zumindest ein Stück weit näher zu kommen: HIFIMANs SHANGRI-LA jr.

+

Aura Note Version 2

Aura Note Version 2

Bei Aura Design war man schon immer der Meinung, dass großer Klang nicht zwingend in großen Kisten kommen muss.

Das zeitlose Design von Kenneth Grange, die hochwertige Verarbeitung und bärenstarke HiFi-Technik machen den Aura Note zu einem Must-have für Musikliebhaber/innen mit ästhetischem Anspruch. Der Clou des All-In-One Music Centre ist der CD-Toplader unter geschliffenem Glasdeckel, in den die CD mit Hand eingelegt und mit einem Magnetpuck stabilisiert wird. Ein großes, mehrstufig dimmbares Display sorgt für immer gute Lesbarkeit.

+

FL Three S Vollverstärker

FL Three S Vollverstärker

Audia Flight bietet derzeit drei Produktlinien an. Die kleine Serie Flight 3 bietet derzeit den kräftigen Vollverstärker "3S" mit gut 100 Watt in 8 Ohm bei 16,5 kg Lebendgewicht. Er verfügt über einen Doppel-Mono-Aufbau und ist selbstverständlich fernbedienbar. Eine diskret aufgebaute MM/MC-Phonostufe und ein 24/192 USB-DAC sind optional verfüg- und nachrüstbar.

Der Flight 3S spielt wesentlich kräftiger und dynamischer als man es von einem kleinen Vollverstärker erwarten würde und erinnert mit seiner souveränen Größenabbildung an ausgewachsene Vor-End-Kombinationen. Ein passender "CD 3S" mit zusätzlichen Digitaleingängen ist angekündigt.

+

Flight Phono

Flight Phono

In der Classic-Serie findet sich derzeit nur noch die Phono-Vorstufe; die gesamte Produktlinie wird beginnend mit dem Jahr 2016 durch die ersten Modelle der FLS-Serie ersetzt. Geplant sind hier vorerst ein vollsymmetrischer PreDAC und eine Stereo-Endstufe, denen dann CD-Laufwerk und Vollverstärker auf dem Fuße folgen sollen. Die Audia Phono ist jedoch international so beliebt, dass man dieses kleine Meisterwerk erst einmal weiter im Programm belassen wird.

Die "Audia Phono" bietet typischerweise einen MC- und einen MM-Eingang, kann jedoch auch mit zwei MM-Eingängen beziehungsweise zwei MC-Eingängen geordert oder zu einem späteren Zeitpunkt umgerüstet werden. Der besondere Clou der Vorstufe sind die wunderbar anpassbaren Eingangskapazitäten und Eingangsimpedanzen sowie die sehr hohe mögliche Verstärkung.

+

FLS 1 Vorverstärker

FLS 1 Vorverstärker

Für ihre Strumento-Serie haben die Entwickler von Audia Flight international positive Kritiken erhalten. Was ist da naheliegender, als den neuen Vorverstärker FLS 1 auf dem Schaltungskonzept der renommierten Vorstufe Strumento No. 1 aufzubauen! Die beiden Firmengründer Andrea Nardini und Massimilano Marzi nennen ihren FLS 1 daher auch scherzhaft "Strumentino", denn technisch sind die Geräte eng miteinander verwandt.

+

FLS 4 Stereo-Endstufe

FLS 4 Stereo-Endstufe

Die Stereo-Endstufe FLS 4 ist das erste Gerät in der neuen FLS-Serie von Audia Flight. Ziel der Entwicklung war es, die musikalischen Meriten der mehrfach prämierten Endstufe Strumento No. 4 zu einem erschwinglicheren Preis zu erreichen. Massimiliano Marzi und Andrea Nardini greifen hierbei auf ihre bekannte Transimpedanz-Schaltung mit lokaler Stromgegenkopplung zurück und schöpfen im Bauteileprogramm wieder einmal aus dem Vollen.

+

FLS 10 Vollverstärker

FLS 10 Vollverstärker

Der Audia Flight FLS 10 ist das dritte Gerät in der FLS-Serie. Während Vollverstärker bei Audia Flight bisher als eigene Geräteklasse galten und unabhängig von anderen Produkten entwickelt wurden, gehen die Entwickler mit dem FLS 10 einen neuen Weg. Er enthält die komplette Stereo-Endstufe FLS 4 sowie eine einfache Ausführung der Schaltung des Vorverstärkers FLS 1.

+

Strumento No. 1 Vorstufe

Strumento No. 1 Vorstufe

Unter dem Namen Strumento firmieren die großen Modelle von Audia Flight. Groß im buchstäblichen Sinn, denn schon die Hochpegelvorstufe Strumento No. 1 wiegt satte 28 kg, ist vollsymmetrisch aufgebaut und ermöglicht es, die Verstärkung eines jeden der fünf Eingänge separat anzupassen.

+

Strumento No. 4 Stereo-Endstufe

Strumento No. 4 Stereo-Endstufe

Die Stereo-Endstufe Strumento No. 4 besteht im Prinzip aus einem 50 kg schweren Haupttrafo, der vor der Montage auf einen Aluminium-Fuß mit ein paar kleineren Geschwistern gemeinsam vergossen und doppelt gekapselt wird. Um diesen Fuß herum wird dann die Endstufe gebaut, in welcher der Trafo ohne Kontakt zum Außengehäuse thront. Die Kombination wiegt dezente 90 kg - und das ist noch ohne die solide Holzkiste für den sicheren Transport gewogen. Dank für die Mühe ist eine musikalisch fulminante Endstufe, die Musik vor nachtschwarzem Hintergrund entstehen lässt. Sie leistet 25 Watt in reinem Class-A an 8 Ohm, aus denen dann ganz schnell auch 200 Watt im Class A/B Betrieb werden oder aber 400 Watt pro Kanal in 4 Ohm bzw. 800 Watt an 2 Ohm.

+

Strumento No. 8 Mono-Endverstärker

Strumento No. 8 Mono-Endverstärker

Wer über solide Lastsklaven verfügt und noch mehr des Guten möchte, kann sich auch mit den als Monos konstruierten Strumento No. 8 beschäftigen. Diese sind noch ein wenig schwerer und legen mit 500 Watt an 8 Ohm, 1000 Watt an 4 Ohm und soliden 2000 Watt an 2 Ohm ein Gespräch mit dem Elektriker nahe, denn jede Endstufe gönnt sich für solche Leistungen bis zu 3.300 Watt aus der Steckdose. Eine zweite 16 A-Leitung vom Sicherungskasten ist hier womöglich eine gute Idee.

+

11 Artikel

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.