×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

1. City Memories

2. Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ BWV 639

3. Paris Violon

4. Ich hab' noch einen Koffer in Berlin

5. Evening Song

6. Furioso Galopp op. 114 on Themes by Franz Liszt

7. Love Theme From The Film Cinema Paradiso

8. Adios nonino – Vuelvo al sur – Buenos Aires hora cero

9. Largo From Symphony No. 9 "From The New World" op. 95

10. No Better Magic

11. The Lark

12. Medley on Themes by Giya Kancheli

Lisa Batiashvili – City Lights

UHQCD - UCCG - 40105 UHQ - UVP 38,00 €
ODER

Der Klang von Städten und ein Tribut an Charlie Chaplin — Lisa Batiashvili besucht in ihrer Musik elf Orte ihres Lebens, Katie Melua und Till Brönner sind u.a. ihre Begleiter.

City Lights ist eine Reise durch die Welt. Elf Stücke setzt die Geigerin in Beziehung zu wichtigen Orten ihres Lebens. Das autobiografische Konzept für City Lights geht von den Städten aus, die in Batiashvilis Leben besondere persönliche, musikalische oder violinistische Bedeutung haben.

"Egal, wohin du gehst oder wie weit entfernt du schließlich bist, du behältst immer eine besondere Beziehung zu Orten, die einmal ein Teil von dir waren", sagt die Geigerin. Ich wollte meine Liebe zur Musik, zur Kultur und zu den Menschen dieser Orte zum Ausdruck bringen und dem nachgehen, was so besonders an ihnen ist, in einem positiven, individuellen Sinn.

Lisa Batiashvili spielt auch eine Suite, die auf Charlie Chaplins Musik zu Lichter der Großstadt und anderen seiner Filme basiert. “Chaplin war ein Multitalent – Filmschauspieler, Drehbuchautor, Produzent, aber auch ein Komponist von herrlicher Musik. Für mich steht sein Können für die Schönheit und kreative Fantasie des 20. Jahrhunderts.”

City Lights vereint unterschiedlichste Genres, darunter Klassik, Filmmusik, Jazz und Tango und enthält Gastauftritte von Katie Melua, Till Brönner und Miloš Karadaglić. Die Aufnahmen entstanden im Großen Sendesaal des RBB Berlin im September und Oktober 2019 sowie in Tbilisi bei Lenø Records.

UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100% kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch ergibt sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild.

Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-DA-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Khz Samplingfrequenz generieren.

Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen.

Lisa Batiashvili – City Lights

UHQCD - UCCG - 40105 UHQ

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.