×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

1. Night on Bald Mountain

Pictures at an Exhibition:

2. Promenade

3. Gnomus

4. Promenade

5. Il Vecchio

6. Il Vecchio Promenade

7. Tuileries

8. Bydlo

9. Bydlo Promenade

10. Ballet des Poussins

11. Samuel and Schmuyle

12. Limoges. Le Marche

13. Catacombae

14. Cum Mortuis

15. La Cabane

16. La Grande Porte de Kiev

Lorin Maazel & The Cleveland Orchestra - Mussorgsky: Pictures At An Exhibition

Ultra-HD-CD - LIM UHD 056 - UVP 45,00 €
ODER

Modest Mussorgsky setzte mit der Klaviersuite 'Bilder einer Ausstellung' dem Architekten Viktor Hartmann ein musikalisches Denkmal. Eine posthume Ausstellung von Reisenotizen, Buchillustrationen und Architekturentwürfen seines Freundes inspirierte den Komponisten zu dem Zyklus aus zehn musikalischen Bildern, die durch eine viermal wiederkehrende Promenade gegliedert werden. Zu Mussorgskys Lebzeiten spielte das Werk keinerlei Rolle - erst nach der Orchesterbearbeitung durch Maurice Ravel im Jahr 1922 wurden die 'Bilder einer Ausstellung' populär.

Die von Winston Ma neu veröffentlichte Telarc-Aufnahme ist ein weiterer Beweis für die außerordentliche Klangqualität der Produktionen des Labels: ein spektakuläres und zugleich natürlich ausgewogenes Orchester, und das mit dem Einsatz von vergleichsweise einfacher Mikrofontechnik. Vorbild für die Aufnahme war die Arbeit von Robert Fine, Tonmeister bei Mercury Records, der anfänglich mit nur einem, später mit zwei oder drei Mikrofonen beeindruckende Mono- und Stereoaufnahmen verantwortete. Insbesondere in Kombination mit der Akustik des Masonic Auditorium in Cleveland wird deutlich, warum Telarc mit seinen digitalen Aufnahmen neue Standards setzte.

Diese Telarc-Aufnahme basiert auf den Daten des ersten Digitalaufnahmesystems von Soundstream und wurde mit 16 Bit und 50 KHz erstellt. Bei der Aufnahme wurde tatsächlich puristisch ohne Kompressor, Limiter und Equalizer gearbeitet. Die aktuelle Neubearbeitung mit 32 Bit Mastering erlaubt eine enorme Ruhe und Ausgewogenheit im Klangbild, erhält jedoch die enorme Dynamik und Pracht des Orchesters.

Auch bei dieser Aufnahme ist Mussorgskys Nacht auf dem kahlen Berge in der Bearbeitung durch Rimsky-Korsakov vorangestellt.

Ultra-HD 32-Bit-Mastering

Dieses Masteringformat wurde von FIM und Five/Four Productions entwickelt. Five/Four Productions besteht aus dem ehemaligen Produktionsteam von Telarc, das sich wünschte, bestmögliche Klangqualität ohne Rücksicht auf qualitativ geringwertigere Anlagen mastern zu können. Das Team von Five/Four Productions kann auf 16 Grammys und zahllose weitere Auszeichnungen zurück blicken.

Es wird mit 32 Bit Wortlänge und an das Ausgangsmaterial angepasster Samplingfrequenz neu digitalisiert. Wenn möglich wird mit 192 KHz gearbeitet, doch bei manchen Materialien sind niedrigere Samplingraten klanglich von Vorteil.

Die Ultra-HD 32-Bit Produktionen können auf jedem CD-Spieler in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Lorin Maazel & The Cleveland Orchestra - Mussorgsky: Pictures At An Exhibition

Ultra-HD-CD - LIM UHD 056

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.