×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Zubehör

Quadraspire

Anfang der Neunzigerjahre suchte der Holländer Eddie Spruit einen Ort, an dem er seinem Hobby, dem Möbelbau, ungestört nachgehen konnte. Der in London arbeitende Anwalt mietete den Nebenraum einer Tischlerei im Osten der Stadt und bastelte dort an den Wochenenden fröhlich an eigenen Projekten. Als jedoch der Besitzer im Jahr 1995 in Rente ging, stand Eddies Hobby plötzlich auf der Kippe - und so übernahm er das ganze Unternehmen und dessen Angestellte.

+

Um den Fortbestand der Firma zu sichern, brauchte Spruit neue Aufträge. Da er sich erst kurz zuvor ein prima klingendes HiFi-Rack für den eigenen Bedarf gebaut hatte, machte er daraus das erste Serienmodell der Marke Quadraspire. Das Rack "Q4" trat prompt einen beispiellosen Siegeszug an. Die Kombination aus leichten Holzebenen mit gefasten Seiten und massiven Aluminiumsäulen wirkte wie ein Aufputschmittel auf die weit verbreiteten LINN-, Naim- und Rega-Systeme. Insbesondere Besitzer von Plattenspielern schworen auf die klanglichen Verbesserungen.

Unglücklicherweise führte der Erfolg dazu, dass Eddie Spruit sein Hobby zum Beruf machen musste, denn vor allem in Japan wurde Quadraspire zum absoluten Kult und ist dort bis heute enorm verbreitet. Also galt es, die Herstellungsprozesse zu professionalisieren. Die Zulieferbetriebe, von denen man anfangs noch abhängig war, erwiesen sich als nicht zuverlässig genug in Hinblick auf die Qualität und die Einhaltung von Lieferterminen. Infolgedessen erstand Spruit mit der Zeit eine Flachbett-CNC-Fräse für die Holzebenen, eine CNC-Zerspanungsmaschine für die Metallteile und irgendwann sogar eine Lackiermaschine zur Pulverbeschichtung mit angeschlossener Trocknung. All das passte irgendwann nicht mehr in die ursprüngliche Werkstatt.

-

5 Artikel

Q4 Bronze Upgrade

Q4 Bronze Upgrade

Das Bronze-Upgrade-Set für HiFi-Racks mit 19mm-Säulen. Es besteht aus vier höhenverstellbaren Bronze-Spikes mit bronzenen Kontermuttern und vier Aluminium-Einschraubgewinden mit Spikeaufnahme. Die oberste Ebene eines Racks mit 19mm-Säulen wird wirksam vom Rest des Racks entkoppelt. Besonders Plattenspieler, CD-Laufwerke und DA-Wandler gewinnen hörbar.

+

SV Bronze Upgrade

SV Bronze Upgrade

Das Bronze-Upgrade-Set für HiFi-Racks mit 32 mm-Säulen. Es besteht aus vier höhenverstellbaren Bronzespikes mit bronzenen Kontermuttern und vier Aluminium-Einschraubgewinden mit Spikeaufnahme. Die oberste Ebene eines Racks mit 32 mm-Säulen wird wirksam vom Rest des Racks entkoppelt. Die Formgebung der Spikes ist noch einmal aufwendiger als bei den kleineren Modellen für die 19 mm-Säulen. Besonders Plattenspieler, CD-Laufwerke und DA-Wandler gewinnen hörbar an Definition.

+

QC SS FloorProtector

QC SS FloorProtector

Dieses Set von Spikebasen wird bei Quadraspire aus Edelstahl gefertigt und ist im Gegensatz zu fast allen anderen Spikebasen auf dem Weltmarkt durchbohrt. Der Spike findet seitlichen Kontakt und kann definiert Energie in den Boden übertragen und somit ableiten. Eine unten geschlossene Spikebasis hingegen neigt dazu, Vibrationen zurück in das Rack zu spiegeln. Wie fast immer bei Quadraspire hat Alester Kells den Unterschied herausgehört und seitdem sind gewöhnliche Spikebasen nicht mehr erhältlich.

+

QX7N

QX7N

Die QX7N ersetzen die vorherigen QX7 Basen bei Quadraspire. Sie setzen auf eine definierte Ankopplung der Spikes an die Edelstahplattform um so eine gezielte Ableitung von Energie an den Fußboden zu erlauben. Im Gegensatz zu praktisch allen aneren Herstellern setzt man bei Quadraspire auf eine durchbohrte Plattform bei der die Energie nicht in den Spike zurück reflektiert werden soll, sondern definiert abgeleitet wird. Es ergibt sich eine präzisere räumliche Darstellung und ein besser konturierter Bass. Die Spikebasis ist nicht dafür geeignet etwaige klangliche Probleme der Anlage zu kaschieren.

+

Casters

Casters

Nicht immer soll das Quadraspire-Rack ein einem bestimmten Ort stehen. Wer den Fernseher oben auf dem Rack auch mal drehen oder gar in den Raum ziehen möchte, für den sind Spikes nicht die ideale Lösung. Hierfür bietet Quadraspire Sets hochwertiger Ballrollen aus Japan an. Die Rollen halten 60 kg pro Stück und haben eine kugelgelagerte Aufnahme. Sie passen sowohl für die Q4-Serie als auch für die SunokoVent-Serie. Der 4er-Set enthält jeweils zwei gebremste und zwei ungebremste Rollen - und natürlich gibt es auf Wunsch auch 6er-Sets passend zu einem SV2T.

+

5 Artikel

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.