Titel

SIDE A

F. Schubert (1797~1828)

Sonata In A Minor For Arpeggione And Piano, D. 821

1. First Movement: Allegro Moderato

2. Second Movement: Adagio

3. Third Movement: Allegretto

SIDE B

F. Bridge (1879 ~1941)

Sonata For Cello And Piano

1. First Movement: Allegro Ben Moderato

2. Second Movement: Adagio Ma Non Troppo ' Molto Allegro e Agitato

Mstislav Rostropovich & Benjamin Britten - Schubert — Sonata for Arpeggione and Piano

180g Vinyl, LP - ANAP LP43039 - UVP 52,00 €

Nur wenige Menschen werden in der Lage sein, dem großen Höhepunkt zu widerstehen, wenn er mit der Intensität gestrichen wird, mit der Rostropovich Brücke hier spielt... Sowohl der Cellist als auch der Pianist (bei Schubert) spielen überragend schön, und selbst bei der beiläufigsten Figuration gibt es keinen einzigen toten Ton, und ich denke, wir sollten wirklich dankbar sein, dass ein so bescheidenes (wenn auch charmantes) kleines Werk so viel Liebe erfährt. Die Technik ist hervorragend: Der Klang ist herrlich und so naturgetreu, dass man sich die Spieler in seinem eigenen Zimmer vorstellen kann, wenn man die Augen schließt

- Gramophone

Aufgenommen vom 22. bis 27. Juli 1968 in den Maltings, Snape

Produzent: John Mordler

Ingenieur: Gordon Parry & Kenneth Wilkinson

Von den Originalmastern von Universal Music

Audiophiles analoges Mastering durch Rainer Maillard in den Emil Berliner Studios

Gepresst bei Pallas in Deutschland auf 180-Gramm-Vinyl

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.