×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

Side A

1. U.S. Blues

2. China Doll

Side B

Unbroken Chain

Loose Lucy

Side C

Scarlet Begonias

Pride Of Cucamonga

Side D

7. Money Money

8. Ship of Fools

Grateful Dead – From The Mars Hotel

180g Vinyl, Doppel-LP - MFSL 2-482 - UVP 70,00 €
ODER

Studioaufnahmen waren nicht die Stärke der Band Grateful Dead, die sich vor allem mit ihren Live-Auftritten eine riesige Fangemeinde erspielte. Für ihr siebtes Album From The Mars Hotel bezogen sie Studio A bei Columbia Records, das gerade für Simon & Garfunkel auf den neuesten Stand ausgerüstet worden war. Das Album wurde im Wesentlichen live auf 16-Spur-Bandmaschinen aufgenommen und wird bis heute für seine Wiedergabetreue und brillante Dynamik gelobt.

Das Remastering für die Doppel-LP mit 45 rpm übernahm Krieg Wunderlich. Mobile Fidelity schafft damit eine verbesserte Version der lang vergriffenene 1984er-Auflage, die von den neuen Entwicklungen im Bereich des Schnittsystems, des Mastering-Equipments und im Presswerk profitiert. Die auf 4.000 Exemplare limitierte Auflage erscheint im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Ein Muss für alle Deadheads und die, die es werden wollen!

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.

Und wie schon beim Vorgänger "Wake Of The Flood" und dem folgenden "Blues For Allah" wird dem Irrglauben, diese Band habe sich nur auf der Bühne wirklich entfalten können, deutlich widersprochen! [...] Auf diesem von Krieg Wunderlich neu gemasterten 45 UPM-Umschnitt kann sich nun die ganze klangliche Brillanz entfalten!

Janis Obodda, HiFi-Stars, Ausgabe März - Mai 2020

 

Nun kann sich die für Dead-Verhältnisse sehr ausgewogene Mischung von akustischen und elektrischen Klängen optimaler präsentieren, als es auf der Halfspeed-Version von 1984 möglich war.

- Winfried Dulisch, Stereoplay, Ausgabe 3/2020

 

MFSL hat  "From The Mars Hotel" zum zweiten Mal nach 1984 von den Originalbändern überspielt. Nun auf zwei schnelllaufende LPs, was zumindest klangmäßig einen Schub nach vorne bringt. Es tönt jetzt tiefgründiger, griffiger und dynamischer auch als das Rhino-CD-Remaster von 2006.

- Lothar Brandt, AUDIO, Ausgabe 3/2020

    Mein Einkaufswagen

    Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.