Titel

1. (Sittin' On) The Dock of the Bay

2. I Love You More Than Words Can Say

3. Let Me Come On Home

4. Open The Door

5. Don't Mess With Cupid

6. The Glory Of Love

7. The Coming Home

8. Tramp

9. The Huckle-Buck

10. Nobody Knows You (When You're Down And Out)

11. Ole Man Trouble

Otis Redding - The Dock Of The Bay

Hybrid-SACD - CAPA 005 SA - UVP 49,00 €
Mehr über Analogue Productions

Die Geschichte hinter dem titelgebenden Song dieses Album geht so: Während seiner Tour im August 1967 gewann Otis Redding immer weiter an Popularität und wurde schlussendlich von Fans in seinem Hotel in San Francisco belagert. Sich nach einer Auszeit sehnend, nahm der Soul-Sänger das Angebot von Promoter und Impressario Bill Graham an, auf dessen Hausboot in Waldo Point im kalifornischen Sausalito zu übernachten. Davon inspiriert schrieb Redding die Zeilen „Sittin' in the morning sun, I'll be sittin' when the evening comes” unter dem Titel „Dock of the Bay”.

Im November dann traf er in den Stax-Studios in Memphis, Tennessee auf den Soul-Gitarristen Seve Cropper, um den Song einzuspielen. In Kollaboration mit ihm wurde aus der Zeile ein ganzer Titel, ohne dass die beiden die Tragödie voraussehen konnten, die sich zwei nach Ende der Aufnahmen abspielte: Redding kam bei einem Flug zu einem nächsten Auftrittsort zusammen mit seiner Band The Bar Kays durch einen Absturz ums Leben. Die posthum veröffentlichte Single “(Sittin’ On) The Dock of the Bay“ wurde zum ersten und einzigen Nummer-1-Hit des Sängers und bescherte ihm 1969 einen Grammy Award. Das Album enthielt zehn weitere Songs und unterstrich, dass mit Redding ein großes Talent viel zu früh verstorben war.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Otis Redding - The Dock Of The Bay

Hybrid-SACD - CAPA 005 SA