×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

Side A

Concerto in B flat major, op. 4-1

1. Allegro

2. Largo E cantabile

3. Allegro

Concerto in E minor, op. 4-2

4. Allegro

5. Largo

6. Allegro

Concerto in G major, op. 4-3

7. Allegro

8. Largo

9. Allegro assai

Side B

Concerto in A minor, op. 4-4

1. Allegro

2. Grave e sempre piano

3. Allegro

Concerto in A major, op. 4-5

4. Allegro

5. Largo

6. Allegro

Concerto in G minor, op. 4-6

7. Allegro

8. Largo

9. Allegro

Side C

Concerto in C major, op. 4-7

1. Largo

2. Allegro

3. Largo

4. Allegro

Concerto in D minor, op. 4-8

5. Allegro

6. Adagio - Presto - Adagio

7. Allegro

Concerto in F major, op. 4-9

8. Allegro

9. Largo

10. Allegro

Side D

Concerto in C minor, op. 4-10

1. Spirituoso

2. Adagio

3. Allegro

Concerto in D major, op. 4-11

4. Allegro

5. Largo

6. Allegro assai

Concerto in G major, op. 4-12

7. Spirituoso e non Presto

8. Largo

9. Allegro

Rachel Podger – Antonio Vivaldi: La Stravaganza – 12 Violin Concertos

180g Vinyl, Doppel-LP - CNLR 1712 - UVP 65,00 €
ODER

Rachel Podger ist eine ausgewiesene Expertin für Barockvioline. Die britische Musikerin gründete mehrere Barockensembles, spielte Kammermusik und Konzerte mit dem Barock-Spezialisten Andrew Manze, gründete ein Barock-Festival und tourte weltweit als Solistin. Sie spielt auf einer Pesarini-Violine aus dem Jahr 1739 und seit 2009 auf der Crespi von Stradivari aus dem Jahr 1699.

Für diese Einspielung von zwölf Violinkonzerten Antonio Vivaldis wird Podger vom polnischen Ensemble Arte Dei Suonatori begleitet, einem der profiliertesten Barock-Orchester Europas. Die Aufnahme ist nicht nur technisch brilliant, sondern lebendig und teilweise erstaunlich. Entgegen aller Vorurteile gegenüber der Musik Vivaldis ist sie nicht vorhersehbar. Podger erzählt musikalisch eine Geschichte durch geschickte Tempowahl und eine bemerkenswerte Intonation. So klingt Barockmusik au seiner zeitgenössischen Perspektive.

Das DMM-Remaster für diese 180-Gramm-Doppel-LP mit 33 rpm übernahm Hans-Jörg Mauksch bei Pauler Acoustics. Die Pressung entstand bei der Pallas in Diepholz.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“- LP-Reiniger für die Nasswäsche Ihres Vinyls. Auch neue Platten aus hochwertiger Fertigung profitieren davon noch einmal.
Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.