×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

1. Scarborough Fair/Canticle

2. Patterns

3. Cloudy

4. Homeward Bound

5. The Big Bright Green Pleasure Machine

6. The 59th Street Bridge Song (Feelin' Groovy)

7. The Dangling Conversation

8. Flowers Never Bend in the Rainfall

9. A Simple Desultory Philippic

10. For Emily, Whenever I May Find Her

11. A Poem on the Underground Wall

12. 7 O'Clock News/Silent Night

Simon & Garfunkel - Parsley, Sage, Rosemary and Thyme

Hybrid-SACD - UDSACD 2199 - UVP 38,00 €
ODER

In seinen Liner Notes zu Parsley, Sage, Rosemary and Thyme schrieb der Musikkritiker Ralph J. Gleason 1966: "Die Songs auf diesem Album sind Songs für alle Zeiten". Wie Recht er damit hat, beweist Rob LoVerdes Remastering für Mobile Fidelity. Paul Simon und Art Garfunkel veröffentlichten ihr drittes Album erneut mit dem für seinen Perfektionismus bekannten Produzenten Bob Johnston, der ihre präzisen Arrangements von Toningenieur Roy Halee mit einem Acht-Spur-Rekorder einfingen ließ.

Simon und Garfunkel hatten sich ungewöhnliche vier Monate Studiozeit erkämpft, nachdem das Vorgängeralbum Sounds of Silence in nicht mal einem Monat entstehen musste. Die Neuauflage von Mobile Fidelity bringt Texturen, Nuancen, Details und Mikrodynamik ans Licht, die in früheren Ausgaben verborgen waren und die Genauigkeit des Duos exakt widerspiegeln.

Wir empfehlen die Verwendung von „L’Art du Son“-CD/DVD-Conditioner für eine nochmalige klangliche Verbesserung.

Simon & Garfunkel - Parsley, Sage, Rosemary and Thyme

Hybrid-SACD - UDSACD 2199

"Parsley, Sage, Rosemary and Thyme" brachte ein Dutzend ganz vorzüglicher Songs, von denen einige sanft ins Kulturgut der Menschheit einsickerten. Wenn's was zu meckern gibt, dann, dass einige Stücke viel zu kurz ausfielen.

- Lothar Brandt, AUDIO, Ausgabe 4/2019

 

MFSL-Techniker Rob LoVerde achtete nun beim Remastern auf jedes Detail und jede noch so zarte Dynamikabstufung. Allein schon für die fein ausgearbeitete Stereo-Auffächerung hat sich diese Neuüberspielung gelohnt.

- Winfried Dulisch, Stereoplay, Ausgabe 2/2019

 

Perfekter Satzgesang, vorzügliches Fingerpicking und natürlich die Songs als Ganzes bewegten und bewegen die Hörer immer noch. Das Mastering hätte noch minimale Höhen vertragen, wird jedoch Vinylfans aufgrund des ausgewogenen Bass- und Mitten-Anteils gefallen.

- Alan Tepper, Good Times, Ausgabe 1/2019

    Mein Einkaufswagen

    Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.