×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
Keine gültige E-Mail Adresse.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail ein!
This email is already registered!
Bitte tragen Sie Ihr Passwort ein!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Titel

Disc 1

Piano Concerto No. 1 in F sharp minor, op. 1

1. Vivace

2. Andante

3. Allegro vivace

Piano Concerto No. 4 in G minor, op. 40

4. Allegro vivace (Alla breve)

5. Largo

6. Allegro vivace

Symphonic Dances, op. 45a

7. Non allegro

8. Andante con moto (Tempo di Valse)

9. Lento assai – allegro vivace

Disc 2

Piano Concerto No. 2 in C minor, op. 18

1. Moderato

2. Adagio sostenuto

3. Allegro scherzando

Piano Concerto No. 3. in D minor, op. 30

4. Allegro ma non tanto

5. Intermezzo (Adagio)

6. Finale (Alla breve)

Rhapsody on a theme of Paganini, op. 43

7. Introduction & Variation 1

8. Theme

9. Variation 2

10. Variation 3

11. Variation 4

12. Variation 5

13. Variation 6

14. Variation 7

15. Variation 8

16. Variation 9

17. Variation 10

18. Variation 11

19. Variation 12

20. Variation 13

21. Variation 14

22. Variation 15

23. Variation 16

24. Variation 17

25. Variation 18

26. Variation 19

27. Variation 20

28. Variation 21

29. Variation 22

30. Variation 23

31. Variation 24

Vladimir Ashkenazy / André Previn & London Symphony Orchestra: Rachmaninov – The Four Piano Concertos / Rhapsody On A Theme Of Paganini

Doppel-SHM-SACD - UCGD - 9077-78 - UVP 80,00 €
ODER

Vladimir Ashkenazy, im russischen Gorki (heute: Nischni Nowgorod) geborener Pianist und Dirigent, arbeitete mit Orchestern auf der ganzen Welt. Seine Laufbahn führte ihn zum Deutschen Symphonie Orchester Berlin, zum Londoner Royal Philharmonic Orchestra und zur Tschechischen Philharmonie.

Diese Aufnahmen mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von André Previn entstanden in den Jahren 1907, 1971 und 1979.

Bei diesem Titel handelt es sich um eine SHM-SACD. Dieses Format ist die Weiterentwicklung der Single-Layer-SACD und verwendet einen besonders lichttransparenten Kunststoff (Super High Material). Durch ihn wird eine deutlich bessere Auslesbarkeit der Pit-Land-Strukturen auf der Oberfläche erreicht als bei Hybrid-SACDs möglich. Die SHM-SACDs von Universal werden generell von den Masterbändern der Alben ohne Veränderungen neu in DSD digitalisiert. SHM-SACDs können auf jedem SACD-Spieler wiedergegeben werden. Bitte verwenden Sie weder L’Art du Son noch alkoholbasierte Reinigungsmittel. – Achtung: Alle Titel werden von Universal Music als Sammlerstücke in Limited Edition für den japanischen Markt konzipiert.

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.